Kapellenausflug nach Oberzell 2018

Gerne kamen wir der Einladung unserer Musikerfreunde aus Oberzell bei Ravensburg nach, um vergangenen Samstag auf ihrem Vesperhock zu spielen. Dies wurde zum Anlass genommen, diesen Auftritt zu einem Musikerausflug auszubauen.
Der Startschuss hierzu fiel um 8 Uhr mit der Abfahrt an der Turnhalle in Schlat. Mit Gepäck, Instrumenten, Uniformen, einem Apfelbaum und jeder Menge guter Laune ging es in Richtung Bregenz. Mit der Gondel fuhren wir auf den Pfänder, wo das Mittagessen bei toller Sicht über den Bodensee eingenommen wurde.
Bei strahlendem Sonnenschein ließ es sich gut aushalten und so wurde die Zeit zur freien Verfügung verschiedentlich genutzt, um auf die Spitze des Pfänders zu wandern, eine Runde durch den schönen Wildpark zu gehen, auf dem Spielplatz zu toben oder einfach nur den herrlichen Ausblick mit einer Kugel Eis zu genießen. Als echte Bodenseetouristen durfte natürlich auch eine Schifffahrt nicht fehlen, sodass wir die Strecke Bregenz – Lindau auf dem See zurücklegten. Bis dahin lief alles nach Plan. Als nächstes stand die Anreise nach Oberzell an, welche sich als nicht ganz so einfach entpuppte. Der Bus hatte Schwierigkeiten eine Brücke in Lindau als einzigen Ausweg aus einer Sackgasse zu überwinden. So verzögerte sich die Ankunft um eine geschlagene Stunde und wir wurden schon sehnsüchtig erwartet.
Beim Auftritt sollte nun aber nichts mehr schief gehen und so schlug sich der MV Schlat tapfere 4 Stunden durchs Programm und begeisterte damit das Oberzeller Publikum.
Zu später Stunde wurde dann das zunächst skeptisch beäugte Massenlager in der Oberzeller Turnhalle besiedelt. Gut ausgeruhte (was die Uhrzeit eben noch hergab ;-) ) und zufriedene Musiker wurden dann am nächsten Morgen bei einem Frühstück verköstigt, bevor es auch schon wieder gen Heimat ging.
Diesen Ausflug haben wir unserer Schlater Musikerin Ulrike Mühlhäuser zu verdanken, die wir momentan an den Musikverein Oberzell VERLIEHEN haben. Herzlichen Dank für die Herstellung des Kontakts an dich, liebe Uli, und natürlich an den kompletten Musikverein Oberzell, der uns außerordentliche Gastfreundschaft entgegengebracht hat!! Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen!
Die Heimreise nutzten wir für einen weiteren Zwischenstopp bei einem Ex-Musiker aus Schlat.
Ralph Seibold führte uns in Ulm durch die Schapfenmühle und sorgte mit interessanten Informationen, Hightechmaschinen und dem gewissen Etwas für staunende Gesichter. Die sportliche Herausforderung war bei dem knapp 120 m hohen Speicherturm ebenfalls gegeben und wurde auch vom ein oder anderen angenommen. Diese Ehrgeizigen spürten hierbei nochmals wie vorteilhaft die gute Musikerpuste sein kann. Vielen Dank, lieber Ralph, für die Zeit, die du dir genommen hast und die eindrucksvolle Führung!
Um 15 Uhr landeten wir wieder glücklich an unserem Ausgangsort und wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei allen, die an der Organisation beteiligt waren!

© 2018 Musikverein Schlat 1986 e.V. All Rights Reserved.